Menü

Abzugsfähige Maximalbeiträge

Überweisung vornehmen und Steuern sparen

Einzahlungen in die Säule 3a können bis zu einem gesetzlich definierten jährlichen Maximalbeitrag vom steuerbaren Einkommen abgezogen werden. Die gebundene Säule 3a darf allerdings nur von Personen mit einem AHV-pflichtigen Erwerbseinkommen abgeschlossen werden.


Dabei gelten für das Jahr 2017 die folgenden Maximalbeiträge:

Arbeitnehmer sowie Selbständigerwerbende mit einem Pensionskassenanschluss

Arbeitnehmer sowie Selbständigerwerbende ohne Pensionskassenanschluss

Höchstens CHF 6‘768

20% des Erwerbseinkommens; höchstens aber CHF 33'840

Sind beide Ehegatten oder beide eingetragenen Partner/innen erwerbstätig und leisten beide Beiträge an eine anerkannte Säule 3a Vorsorgestiftung, so werden vom Fiskus beide Abzüge anerkannt.


Einzahlungsbescheinigung
Grundlage für die steuerliche Abzugsfähigkeit ist die von der Vorsorgestiftung ausgestellte jährliche Einzahlungsbescheinigung. Diese wird am Anfang des Folgejahrs automatisch per Post zugestellt. Sie muss der Steuererklärung beigelegt werden.

LinkedIn Twitter Blog
 
 
Pens3a Vorsorgestiftung >

Pens3a Vorsorgestiftung
Herrengasse 14
CH-6430 Schwyz
Tel. +41 41 810 45 56
Fax +41 41 810 45 58
info(at)pens3a.ch